trauerfall

Was eigentlich ein schöner Tag für die Ratten meiner Tochter werden sollte, ist am Ende nicht glücklich ausgegangen.

Als das Haus reingestellt wurde, hat es leider Peanut erwischt! Sie kam mit den Kopf dazwischen und es hat ihr das Genick gebrochen.

Meine Tochter ist natürlich dementsprechend traurig, zumal es halt eines ihrer Babys und eine Hälfte vom eineiigen Zwillingsrattenpärchen war...

Ich fühle mich bei so etwas immer total hilflos, denn mir fallen nicht sofort die richtigen Worte ein, die sie trösten - zumal ich denke, sie möchte sich auch gar nicht wirklich trösten lassen sondern einfach traurig ob des Verlustes sein und sich ausweinen.

Hoffentlich kommt sie drüber weg und die Sache hat ihr jetzt nicht die Freude an dem neuen Käfig und den restlichen Ratten verdorben. Das wäre nämlich sehr schade, denn sie ist eine echt gute Rattenmutti. Die Zeit wird es zeigen...

30.1.08 00:46

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Kruemel / Website (30.1.08 12:48)
Mein beileid. Zeig ihr das du für sie da bist und vieleict (wenn nicht schon geschehen) macht ein Begräbnis für den Peanut. In eine kleine Schachtel und was nettes drauf.. Bei Kleintieren geht das meist recht gut.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung