könig der löwen

Heute war der große Tag: bin mit meiner Tochter und einem Kumpel und seinem Sohn hier in Hamburg im "König der Köwen" gewesen!

Echt mächtig, war eine geniale Show und ich habe sie sehr genossen. Die Kostüme, die Musik, das Bühnenbild, die Darsteller - auf jeden Fall einen Besuch wert!

Meine Tochter und der Sohn von ihm haben natürlich das obligatorische Souvenir bekommen - eine Simba Puppe - die wie ich ja finde, eher wie eine Vodoo-Puppe aussieht, aber gut!

Schön fand ich, dass sehr viele Kinder im Publikum saßen, es gibt nämlich für die "Kleinen" viel zu wenige Musicals.

Und hinterher auf die Fähre zu warten war ein Abenteuer, denn der überdachte Gang dort hin war übersäht von Spinnen! Yikes! Beinahe hätte ich sogar die Puppe meiner Tochter aus dem Fenster dort geschmissen..., sie wedelte nämlich damit vor meiner Nase, ich schlug sie ihr aus der Hand und sie fiel im hohen Bogen auf den Boden und knapp am nicht vorhandenen Fenster dieses Ganges vorbei - ooopsy daisy! Erst als die Puppe darauf zu flog, fiel mir auf, dass da ja gar kein Fenster war!

Zum Abschluss haben wir noch an den Landungsbrücken einen leckeren Crépe verputzt und sind dann schnell nach Hause gefahren... War ein echt schöner Abend, der Höhepunkt meiner Sommerferien!

25.7.07 23:33

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


ragnatela / Website (26.7.07 11:36)
Das Musical ist wirklich lohnenswert, aber leider auch sehr teuer. Mit großer Familie einfach nicht bezahlbar.


Cool Mom Claudia / Website (26.7.07 21:38)
Stimmt, ist schon ganz schön teuer! Aber meine Maus und ich haben uns das so eingerichtet, dass wir einmal im Jahr sowas machen, sozusagen als Höhepunkt unseres Sommers! Frau gönnt sich ja sonst nichts!


Stefan / Website (27.7.07 15:28)
Als ausgewiesener, amtlich vereidigter und überzeugter Musicalhasser muss ich sagen, war es ein Musical, mit dem sogar ich leben konnte. Wir sind da von der Firma aus hingegangen und da konnte ich mich praktisch nicht dagegen wehren.

Allerdings liegt das sicher zu einem Großteil daran, dass ich eine Schwäche für schwarze Musik, Schwarze generell und deren Lebensfreude habe. Die konnten sozusagen nicht viel falsch machen, damit es mir gefällt. Und wenn dann noch so goldige kleine Jungs und Mädels mit Rastalocken über die Bühne hüpfen, dann hätten die wahrscheinlich auch deutsche Volksmusik spielen können, ich wäre hin- und hergerissen.

Meines Wissens gibt es Familientage beim König der Löwen, da ist es dann bezahlbarer. Allerdings finde ich es gut, wenn sich jemand trotz schmalem Budget etwas gönnt, was normalerweise den Rahmen sprengt. Somit ist es auch was Besonderes und man weiß es mehr zu schätzen, als wenn man sich so etwas jede Woche leisten könnte.

Trotz König der Löwen werde ich aber auch weiterhin nur unter Strafandrohung Musicals besuchen. Meine generelle Meinung hat sich nicht geändert.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung